Ambulanz für Säuglinge und ihre Eltern

Säuglings-Kleinkind-Elternpsychotherapie

Die Geburt eines Kindes stellt Eltern vor neue Aufgaben und viele Veränderungen.
Dabei treten vor allem in den ersten drei Lebensjahren viele Fragen und Unsicherheiten auf.
Es können auch seelische Probleme in der Familie auftauchen, die nicht mehr alleine zu bewältigen sind. Es ist auch möglich, dass die Säuglinge oder Kleinkinder Symptome zeigen, die ihre Entwicklung erheblich beeinträchtigen, z.B. schreien sie zu viel und lassen sich nicht beruhigen, oder gibt es Schlafprobleme, Ess-Störungen oder Koliken. Die Therapie zielt darauf ab, den Eltern zu helfen, das Kind besser zu verstehen. Erfahrungsgemäß verbessert sich die Symptomatik oder kommt gänzlich zum verschwinden. Manchmal reichen dafür nur wenige Treffen.
 

Beratungs- und Therapieangebot

Beratung und therapeutische Unterstützung haben sich z.B. für folgende Schwierigkeiten als hilfreich erwiesen:

  • frühgeborene Kinder
  • Babys , die viel schreien und nicht zu beruhigen sind
  • Störungen des Schlaf- und Wachrhythmus
  • Still-, Ernährungs- und Gedeihstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten des Kindes (z.B. ständige Unruhe, Anklammern, Trennungsangst)
  • Väter, die sich ausgeschlossen fühlen
  • Mütter mit nachgeburtlicher (postpartaler) Depression
  • Mütter und Väter, die nach der Geburt ihres Kindes Angst, Belastung, Schuld und Enttäuschung erleben

 

Wir sind analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Psychoanalytikerinnen die spezielle Erfahrungen im Verständnis und in der Behandlung der frühen Eltern-Kind-Beziehung gesammelt haben. Im Beisein von Baby oder Kleinkind und Eltern werden gemeinsam die Gründe für die Auffälligkeiten geklärt und eine bessere Verständigung entwickelt. Das Angebot ist kostenlos. Bei Bedarf wird in eine Psychotherapie vermittelt.

 

Anmeldung über:

Säuglingsambulanz des IAKJP-ESTHER BICK

Dr. phil. Rose Ahlheim
Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
Telefonische Sprechzeiten, Dienstag 10 – 11 Uhr (sonst Anrufbeantworter)
Telefon: 030/40054225

Institutsambulanz für Kinder und Jugendliche